Dynamischer Stromtarif coneva Flex für Industrie & Gewerbe

  • Home
  • Dynamischer Stromtarif coneva Flex für Industrie & Gewerbe
...

bis zu 30 %

Energiekostensenkung

bis zu 96

Strompreissignale am Tag

Stromkosten senken mit dem coneva Flex Tarif

Der dynamische Stromtarif für Batteriespeicher und Ladesäulen

Wir bieten an: Einen dynamischen Stromtarif, der die Volatilität auf den Energiemärkten zu Ihrem Vorteil nutzt und Ihre Stromkosten signifikant reduziert.

Der Strompreis an den Strombörsen variiert täglich, doch die meisten Abnehmer bezahlen in ihrem Stromtarif immer denselben Preis. Mit dem coneva Flex Tarif heben Sie dieses ungenutzte Potential und senken Ihre Gesamtenergiekosten oder die Ihrer Kunden. Denn oft reicht eine intelligente und automatisierte Lastverschiebung – also eine Verschiebung des Zeitpunkts, an dem Strom verbraucht wird – um sich dynamische Strompreise zunutze zu machen. coneva vereint hier Ihre Energiemanagementlösung für Speicher und Ladesäulen mit einem spotmarktbasierten Stromtarif. Damit machen wir Ladeparkbetreiber, Industrie und Gewerbekunden sowie Energieversorgungsunternehmen fit für die Zukunft und realisieren direkte Kosteneinsparungen.

Direkt prüfen, ob Ihr Standort Kosteneinsparpotenzial aufweist

Mit unserem Online-Konfigurator können Sie sich Ihren persönlichen coneva Flex Tarif selbst zusammenstellen und
wir melden uns zeitnah mit Ihrem individuellen Angebot.

Ihre Vorteile: Energiemanagement < > Stromtarif

Transparenz

Transparenz

Verbrauchs- und Kostenkontrolle in Echtzeit. Das coneva EMS versorgt Sie mit aktuellen Messdaten und Auswertungen über Einsparungen und Lastverschiebepotentiale.

Kosten senken

Kosten senken

Durch vollautomatische Lastverschiebung Kosten um bis zu 30 % senken. Der coneva Flex Algorithmus reagiert vorausschauend auf günstige Preisentwicklungen an der Strombörse und berechnet den idealen Betrieb Ihrer Anlagen.

Komfort

Komfort

Berücksichtigung Ihrer Optimierungsrestriktionen. Sie setzen den Rahmen für die Lastverschiebung und definieren die Zeitfenster, in denen die Lastverschiebung stattfindet - und das ganz ohne Komforteinschränkungen für Sie.

In wenigen Schritten zu 30 % weniger Stromkosten

1. Erlöskalkulator

Wir schauen uns Ihren Standort genau an und berechnen das mögliche Einsparpotential durch einen dynamischen Stromtarif. Auch helfen wir Ihnen gerne bei der optimalen Auslegung Ihrer Anlagen.

2. Vertrag:
Tarif & EMS

Sie schließen einen Vertrag zur Strombelieferung ab. Dieser umfasst unsere Lösung coneva Flex inklusive Energiemanagement.

3. Einbau EMS

Basierend auf einem Mess- und Steuerungskonzept, installieren wir ein lokales EMS-Gateway und ggf. weitere digitale Zähler.

4. Monitoring

In der Betriebsphase erhalten Sie Zugang zu einem Monitoring-Portal, in dem Sie in Echtzeit den Stromverbrauch und die Einsparungen überwachen können.

...

Erlöskalkulation: Lassen Sie sich Ihr persönliches Einsparpotential berechnen

Sie geben Ihre Rahmendaten ein und wir berechnen Ihnen Ihr individuelles, jährliches Einsparpotential durch den dynamischen Stromtarif. Dabei berücksichtigen wir PV-Eigenverbrauch & Spitzenlastmanagement und maximieren damit Ihren Erlös. Außerdem berechnen wir Ihnen die optimale Speichergröße für ein ganzheitliches Energiemanagement Ihres Standortes.


    Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
    Wie funktioniert der coneva Flex Tarif

    Häufig gestellte Fragen zum dynamischen Tarif

    Die wichtigste Voraussetzung ist die Viertelstundenmessbarkeit des Stromverbrauchs, da dynamische Stromtarife sonst nicht eingesetzt und abgerechnet werden können. Die Viertelstundenmessbarkeit erfolgt bei größeren Unternehmen ab 100.000 kWh Stromverbrauch pro Jahr bereits über den RLM-Zähler, bei kleineren Unternehmen oder Privathaushalten ist ein intelligentes Messsystem notwendig.
    Optimal für die preisoptimierte Lastverschiebung eignen sich Ladestationen für E-Mobilität, etwa bei E-Flottenbetreibern im Logistikbereich, größeren E-Fuhrparks oder bei Stadtwerken mit einer hohen Dichte an Elektrofahrzeugen im Netzgebiet. Andere flexible Stromverbraucher sind Wärmepumpen, stationäre Batteriespeicher oder auch Kühlaggregate.
    Nein, denn die sonstigen Strompreisbestandteile bleiben fix. Dazu zählen u.a. die Netznutzungsentgelte und die Stromsteuer. Auch den Leistungspreis haben wir im Griff. Über das eingebaute Energiemanagementsystem können Sie die Maximallast der flexiblen Verbraucher vorgeben.
    Nein, dies kann nicht geschehen. Es steht immer ausreichend Strom zur Verfügung, sodass der Komfort bei einer nicht erfolgten Lastverschiebung vollständig erhalten bleibt. So lädt etwa das E-Auto trotzdem weiter, auch wenn der Nutzer nicht den Preisindikationen des Ladetarifs folgt und den Ladevorgang zeitlich nicht verschiebt. Allerdings führt nur das Befolgen des strompreisoptimierten Ladeplans zu einer Verringerung der Stromkosten. Folgt der Nutzer nicht den Empfehlungen, die sich in den Preisen des variablen Tarifs niederschlagen, reduziert er auch nicht seine Stromkosten.
    coneva bietet den Flex Tarif eigenständig in der Rolle eines Energieversorgers an. Der coneva Flex Tarif verbindet damit die Technologie- und Energiemanagementkompetenz von coneva mit den notwendigen energiewirtschaftlichen Prozessen. coneva kümmert sich um das notwendige Energiemanagementsystem, welches die Optimierung der Lastverschiebung durchführt. Zudem müssen Sie Ihren derzeitigen Versorger wechseln und einen Stromliefervertrag mit coneva abschließen. Dieses Komplettpaket bietet Gewerbe- und Industriekunden eine Lösung aus einer Hand.
    Eine Kombination – oder sogar ein initialer Aufbau – verschiedener Anwendungen unter Einbeziehung des dynamischen Stromtarifes ist möglich. Die bestehenden Maßnahmen werden als Restriktionen im Algorithmus, der zur Erstellung des preisoptimierten Verbrauchsfahrplans genutzt wird, hinzugefügt und somit im Alltag weiter berücksichtigt.
    Bei Kunden mit einer PV-Eigenverbrauchsanlage optimiert der Flex Tarif ausschließlich den Reststrombedarf. Dazu wird die Erzeugung der PV-Anlagen prognostiziert und im Rahmen der Optimierung berücksichtigt.
    Die Mengen werden am Spotmarkt der EPEX Spot gekauft (https://www.epexspot.com/en). Das ist die europäische Strombörse, an der Stunden- und Viertelstundenkontrakte gehandelt werden. Dies ermöglicht die Weitergabe von Preissignalen. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Stromvertrag monatlich zu kündigen. Das gibt Ihnen die Flexibilität den Strommarkt zu beobachten und ggf. auf ein Terminmarktprodukt (Festpreis) zu wechseln.